Aktuelles (Single-Ansicht)

Das BG Klinikum Hamburg ist Teil der Hamburger „Allianz für die Pflege“

Um möglichst viele Menschen in Hamburg für eine Berufsperspektive in der Pflege zu gewinnen, um gut ausgebildete Fachkräfte lange im Beruf zu halten, um das Image des Pflegeberufs nachhaltig zu steigern und um die Metropolregion als attraktiven Standort für den Beruf weiter zu festigen, haben sich die Stadt und große Arbeitgeber in der Pflege sowie die Agentur für Arbeit am 26. April 2019 zur „Allianz für die Pflege“ zusammengeschlossen. Dabei verständigten sie sich auf gemeinsame Standards und gute Arbeitsbedingungen für den Pflegeberuf. Die Ausbildung soll weiter gesteigert werden.

Damit zählt das BG Klinikum Hamburg neben der Gesundheitsbehörde, der Agentur für Arbeit und vielen anderen Hamburger Krankenhäusern zu einem Bündnis, das sich auf gemeinsame Ziele und Standards für den Pflegeberuf verständigt hat:

Wer als Arbeitgeber bei der Allianz dabei sein möchte,

  • zahlt nach einschlägigen Tarifverträgen oder in der Höhe entsprechend,
  • hält Personalvorgaben ein oder übertrifft sie,
  • verpflichtet sich, die Arbeitszeiten möglichst planbar und verlässlich zu gestalten,
  • fördert die Gesundheit und die berufliche Weiterentwicklung seiner Beschäftigten,
  • setzt die Pflegekräfte so ein, dass sie auch tatsächlich ihrer Ausbildung entsprechend tätig sein können,
  • unterstützt bei der Wohnungssuche oder schafft selbst Wohnraum.

Die gesteckten Ziele der Partner sind die Steigerung ihrer Ausbildungsanstrengungen, die Förderung der Weiterbildung der Beschäftigten und sie wollen dabei helfen, ausländische Pflegekräfte zu integrieren.

Zusätzlich soll die Internetseite der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz ein Arbeitgeberportal erhalten, das sukzessive erweitert wird und auf dem sich die Allianzpartner künftig vorstellen und transparent über ihre Beschäftigungsbedingungen informieren wollen.

Ein weiterer wichtiger Baustein der „Allianz für die Pflege“ ist eine Imagekampagne, die das Ansehen der Pflege in der Öffentlichkeit steigern und junge Menschen gezielt ansprechen soll. Neben Filmen und Plakaten werben erfahrene Pflegekräfte aktiv für ihren Beruf. Als Stadtteilbotschafter informieren sie in ihren Stadtteilen Schülerinnen und Schüler über berufliche Perspektiven, Chancen und Herausforderungen in der Pflege und machen den Beruf auf authentische Weise erlebbar.

Weitere Informationen, die Partner und die offizielle Pressemitteilung finden Sie unter: www.hamburg.de/allianz-fuer-die-pflege.

 

  Kommissarische Leitung

Dr. jur. Hubert Erhard

Unternehmenskommunikation und Marketing

  040 7306-1821   040 7306-2305 h.erhard@bgk-hamburg.de